Sie sind hier:Veranstaltungen»Präventionskampagne der BGHW

Präventionskampagne der BGHW

29. August 2018

 

„GIB MIR NULL!“
Die Präventionskampagne der BGHW war zu Gast beim Sommerfest des Handels in Trier
 
Die Berufsgenossenschaft des Handels
nutzte bereits vor Start der Kampagne,
sozusagen als Testlauf, die Gunst
der Stunde, um sich mit ihrer Aktion „Gib
mir null“ auf dem Sommerfest des Handelsverbandes
Region Trier den Teilnehmern
vorzustellen.
„Null Unfall, null Ausfall – dass das kein
Zufall ist, darauf möchte die Berufsgenossenschaft
Handel und Warenlogistik mit ihrer
neuen Kampagne hinweisen“, so der Pressesprecher
des BGHW Karl-Josef Thielen. Die
Kampagne kommt anders daher, als die rund
430.000 Unternehmen aus dem Handel und
der Warenlogistik dies gewohnt sind. Kein
Wunder, denn dieses Mal geht es um die kulturprägenden
Themen im Betrieb. Ja, Sie lesen
richtig: Jetzt machen die Berufsgenossenschaften
auch in Kultur – besser gesagt:
in Sicherheits- und Gesundheitskultur.
Die „Gib mir null“-Kampagne will Menschen
motivieren, sich für gesundes Arbeiten
und sichere Arbeitsplätze stark zu machen:
null Unfälle, null Berufskrankheiten durch
eine Unternehmenskultur, in der Arbeitssicherheit
und Gesundheitsschutz fest verankert
sind. Um die gebührende Aufmerksamkeit
der Öffentlichkeit zu bekommen, hat sich
die Berufsgenossenschaft etwas Besonderes
einfallen lassen. Mit einer Fotobox und lustigen
Hilfsmitteln animierte sie die Gäste,
sich auf das Thema einzulassen. Das gelang
Pressesprecher Thielen dann auch bei zahlreichen
Besuchern des Sommerfestes, wie die
Fotos zeigen. Trotz des ernsten Hintergrundes
hatten alle ihren Spaß dabei.

 

Suche